Startseite Suche öffnen

VEN CLEAN AIR KVA

Katalytische Verbrennungsanlage (KVA)

Die katalytische Verbrennungsanlage (KVA, auch KNV genannt) ist unter definierten Bedingungen eine wirtschaftliche Alternative zur Reinigung organischer Luftschadstoffe (u.a. VOC).
Die Anlage hat sich vor allem bei bekannten und gleichmäßigen Schadstoffbelastungen als besonders wirtschaftlich erwiesen.
Silizium- und Phosphorhaltige Ablüfte können generell nicht behandelt werden.

Technische Daten:

  • Abluftvolumenströme von 150 – 20.000 m³/h
  • Reinigung von mittleren bis hohen Schadstoffkonzentrationen in der Abluft
  • Hohes Energiepotential für sekundäre Energierückgewinnung
  • Vorteil: Geringer Primärenergiebedarf durch niedrige Prozesstemperaturen
  • Abluftvorwärmung wahlweise durch hocheffektive Plattenwärmetauscher
  • Stützbrenner kann wahlweise durch Elektrolufterhitzer ersetzt werden.

Geeignet u.a. für

Branchen / Anwendungen KVA
z.B. Pharmaindustrie, Biogasproduktion, Verpackungsdruck, Lackierung, Geruchsbeseitigung

Ansprechpartner

Christoph Osten
Vertrieb Umwelttechnik
Prokurist
VENJAKOB Maschinenbau GmbH & Co. KG VEN CLEAN AIR KVA VEN CLEAN AIR KVA image VEN CLEAN AIR KVA Katalytische Verbrennungsanlage (KVA)